030 609 810 68

SEO - eCommerce

Fortschritt: 0%
Jetzt Angebote erhalten!

Die Top 5 ECommerce Lösungen zum Erfolg

Ecommerce wird nicht nur bei riesigen Versandhäusern immer wichtiger, sondern kommt auch kleineren Unternehmen zugute. Auch Privatpersonen, die sich selbstständig machen, und ihre Produkte schnell und unkompliziert an den Mann bringen möchten, vertrauen auf den digitalen Online-Handel, der fast ausschließlich Vorteile sowohl für Käufer als auch Verkäufer bietet. Doch in der Vielfalt der ECommerce Lösungen kann es ganz leicht passieren, dass der Überblick verloren wird. Die derzeit besten ECommerce Lösungen sollen daher im Folgenden kurz aufgezeigt werden.

Voraussetzungen beachten

Ecommerce Online ist zwar für jeden Online-Händler sinnvoll, doch bedeutet dies nicht, dass jede Lösung sich auch für jedes beliebige Anliegen eignet. Der Funktionsumfang der Shop-Systeme ist sehr variabel und vielfältig und daher auch mit unterschiedlichen Kosten verbunden, auch wenn es mittlerweile diverse kostenfreie OpenSource Möglichkeiten gibt, die vom Nutzer jedoch einiges an spezifischen Wissen abverlangen, mit welchem nicht jeder glänzen kann. Teure Software-Lösungen sind grundsätzlich nur für professionelle Unternehmen geeignet, die einen Großteil ihres Handels über das Web abschließen möchten. Für den kleinen Shopbetreiber sind vor allem die günstigen, leicht zu bedienenden Ecommerce Lösungen ausreichend.

Die besten ECommerce Systeme

Mit Magento kann fast kein Jungunternehmer etwas falsch machen, obwohl sich das System auch für höherklassige Betriebe bestens eignet. Dementsprechend weitläufig ist auch der Kostenfaktor für dieses System. Von 0 bis 100.000 Euro können sich die Kosten für die Nutzung dieser ECommerce Lösung belaufen. Insgesamt wurden die diversen SoftwareOptionen bereits über 3 Millionen Mal heruntergeladen. Derzeit werden weit über 125.000 installierte Systeme betrieben. Die Auswahl der Features ist riesig und das System lässt sich jegliche individuellen Wünschen anpassen.

Der OXID Shop ist sehr mit Meganto vergleichbar. Auch hier ist vor allem der breite Funktionsumfang ausschlaggebend. Zudem sind gleich mehrere Editionen erhältlich, was wiederum mit einem breit gefächerten Kostenspektrum einhergeht. Dennoch lässt sich dieses System nach Belieben upgraden und ist daher sowohl für kleine Start-Ups als auch größere Händler geeignet.

Wer besonderen Wert auf eine leichte Bedienbarkeit legt, der ist mit Shopware gut beraten. Der Funktionsumfang ist hier etwas übersichtlicher, aber dennoch gut ausgeprägt. Die Lizenzkosten ragen hier ebenfalls von 0 bis knapp 15.000 Euro. Mit über 300 zertifizierten Partnern und einer Vielzahl möglicher Erweiterungspackages dürfen jedoch auch hier große und kleine Unternehmen auf ein adäquates System setzen.

Bei xt: Commerce handelt es sich um ein noch relativ junges System, welches mit maximalen Kosten in Höhe von 1.100 Euro sogar relativ günstig ist. Die Zielgruppe ist hier eindeutig und das Produkt richtet sich an kleine bis mittelständische Betriebe. Hervorgehoben muss hierbei die nahezu unbegrenzte Möglichkeit, den Funktionsumfang zu erweitern. Besonders die sehr große und hilfsbereite Community mag für viele Menschen und Jungunternehmer ausschlaggebend sein.

Die meisten Existenzgründer werden auf das System von Gambio setzen. In der aktuellen Version ist es bereits für 149 Euro verfügbar und passt somit optimal in das begrenzte Budget von Existenzgründern. Zudem zeichnet es sich durch eine sehr einfache Bedienbarkeit aus und der Shop lässt sich mit großzügiger Freiheit nach individuellen Wünschen kreieren. Zudem beinhaltet diese Lösung einige interessante Zusatzfunktionen. Das gesamte System basiert im Übrigen auf der xt. Commerce 3 Lösung.