030 609 810 68

SEO - Fotokopierer

Fortschritt: 0%
Jetzt Angebote erhalten!

Kopierer Preise - lassen sich Kosten für Kopierer vorausberechnen?

Die Kosten für Kopierer variieren stark und müssen vor dem Kauf unbedingt zumindest grob zusammengestellt werden. Druckerpatronen oder Wartungen können ein tiefes Loch in die Planung reissen, wenn man sich vorher nicht ausführlich informiert. Es kommt auch immer darauf an, welche Art von Gerät man wählt. Ist es ein kleiner Office-Kopierer oder ein großes Standgerät, das bis zu 200 Seiten in der Minute lässig drucken kann? Auch die Drucker Preise sollte man den Kopierer Kosten gegenüberstellen. Bei kleinen Geräten kann sich dieser Vergleich oft lohnen.

Welche Staffelung findet man im Bereich Kopierer Preise?

Auf dem Markt gibt es fünf Gruppen, in die die Geräte eingeteilt werden. Diese beginnen mit den Geräten für Heimanwender. Diese Einteilung geht dann hoch bis zu den teuersten Hochleistungsgeräten für Großbetriebe. Dass hier die Preise weit auseinanderklaffen und Dimensionen erreichen, die nicht jeder auch bezahlen kann, dürfte kein Geheimnis sein. Je höher man nach oben kommt um so mehr verwischen dann die Preise. Sie sind bei Hochleistungsgeräten und Geräten für den Produktionsdruck dann meist nicht mehr messbar.

Geräte für den Heimbedarf liegen zwischen 200 und 900 Euro und rechnen sich bei einem Kopiervolumen von monatlich unter 50 Blatt. Wer nicht mehr als 1000 Blatt im Monat kopieren muss, kommt mit einem Gerät für Kleinbetriebe gut zurecht und muss mit einem Anschaffungspreis von 500 bis 2000 Euro ungefähr rechnen. Bis zu 8000 Kopien im Monat erfordern ein leistungsfähiges Gerät. Bei Medium Geräten muss man hier mit Anschaffungskosten bis zu 10.000 Euro rechnen. Geräte mit noch mehr Kapazität können bis zu 20.000 Euro kosten. Oft werden Kopierer geleast, einfach um immer die neueste Technik zur Verfügung zu haben, ohne ständig neue Geräte mit hohen Kosten für Kopierer anschaffen zu müssen. Leasing kann sich auch schon bei kleinen Geräten rentieren.

Egal ob man Drucker Preise oder Kopierer Preise vergleicht. Wichtig ist es, die Leistungen, die die Geräte zu bieten haben, zu vergleichen. Wie schnell läuft der Druck ab. Wie viele Kopien schafft das Gerät pro Minute. Was kostet das Zubehör bei den verschiedenen Herstellern. Hier zum Beispiel könnte man in eine große Kostenfalle tappen, wenn man nicht vergleicht.

Zu den Kosten der Kopierer gehören diese verschiedenen Punkte dazu. Nehmen sie alle Kosten zusammen und legen diese auf ein gedrucktes Blatt Papier um. Damit haben Sie die beste Möglichkeit, objektiv die Kosten vergleichen zu können.