030 609 810 68

Alle Artikel

vomFachmann.de bietet Ihnen Angebote sowie die notwendigen Informationen rund um das Thema Telefonmarketing. Lassen Sie sich kostenlos bis zu 4 maßgeschneiderte Angebote zusenden, um die beste Kombination aus Qualität und Preis zu finden!

Telemarketing: Was ist das?

Bei Telemarketing handelt es sich um eine Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen zu vertreiben. Dabei wird – wie der Name bereits vermuten lässt, das Telefon als Kommunikations- und Vertriebskanal genutzt.

Telemarketing kann in unterschiedlichen Stufen eines Vertriebsprozesses zum Einsatz kommen.

Der Internetauftritt ist die Basis einer jeden Onlinepräsenz von Unternehmen. Sämtliche Auftritte in sozialen Netzwerken führen auf die Firmenwebseite zurück. Wer sich informieren will, wird auf diese weitergeleitet und erfährt so mehr über die Arbeit und die Produktspanne des Unternehmens. Deswegen sollte man die Homepage von Anfang an professionell erstellen lassen - so kann man sich sicher sein, dass die Präsentation der Dienstleistungen und des Angebotes gut ankommen.

Welche Dienstleister bieten welche Leistungen?

Eine Webseite besteht aus zwei wesentlichen Bestandteilen: Dem Inhalt und der grafischen Ausgestaltung. Beide zusammen ergeben den Gesamteindruck der Seite, der zum großen Teil dafür verantwortlich ist, ob der Besucher zum Kunden wird oder nach einiger Zeit seinen Besuch beendet, ohne ihn wiederholen zu wollen. Deswegen sollte man bei der Erstellung und grafischen Ausarbeitung einer Seite einige wichtige Grundlagen beachten, um von Anfang an für einen guten ersten Eindruck zu sorgen.

Weniger Effekte - Auf Professionalität kommt es an

Im Internet wird hauptsächlich aus zwei Gründen Geld mit Websites verdient: Einmal, weil die angebotenen Produkte von Kunden online bestellt und bezahlt werden, zum anderen, weil die Seite interessanten Content enthält. Es ist daher für Unternehmer ein vielversprechendes Projekt, eine Webseite günstig zu erwerben, sie weiter zu promoten und somit im Netz Umsätze und Gewinne zu generieren. Dies ähnelt - mit modernen Mitteln - dem klassischen Geschäftsfeld des Firmenaufkaufs.

Eine Website kaufen

Ein Internetauftritt ist für ein Unternehmen heutzutage kaum noch wegzudenken. Nicht nur für die Außenwirkung ist die eigene Homepage bedeutsam. Auch in der internen Kommunikation eines Unternehmens, ja selbst bei der persönlichen Geschäftsplanung spielt die Firmenwebseite eine gewichtige Rolle. Über die eigene Website können sich alle Mitarbeiter des Unternehmens ortsunabhängig und jederzeit die nötigen Informationen beschaffen.

Eigene Domain oder Subdomain?

Wer eine Website erstellen möchte, steht zunächst vor der wichtigen Frage, unter welchem Namen diese bekannt werden soll. Eine eigene Domain beinhaltet den Namen der Seite vor der Top Level Domain (beispielsweise "de" oder "com"), während eine Subdomain den Seitennamen hinter dem Namen des sogenannten Hosting-Anbieters führt. Eine Domain, die nur den Namen der Webseite beinhaltet, wirkt seriös und zeigt, dass der Seitenbetreiber bereit war, in die eigene Website zu investieren, denn eine solche Domain gibt es nur gegen Geld oder inklusive zum Paket eines Hosting-Anbieters. Die andere Variante hingegen ist kostenlos - solche Seiten sind werbefinanziert und stellen dafür registrierten Benutzern kostenlos eine Website zur Verfügung, mit der sie anschließend selbst nach Belieben verfahren können. Aber auch dies entgeht dem Seitenbesucher im Allgemeinen nicht: Es fällt ihm dadurch einerseits schwerer, sich die URL zu merken, andererseits erwecken kostenlose Seiten für ein Unternehmen häufig einen weniger seriösen Eindruck und können dafür sorgen, dass der Kunde lieber die Dienste von Unternehmen mit einer vertrauenswürdiger wirkendenden Website in Anspruch nehmen. Deswegen empfiehlt es sich schon allein der Seriosität halber, eine eigene Domain bei einem professionellen Host zu beantragen.

In vielen Haushalten sind bereits Kaffeevollautomaten zu finden, auch in Betrieben und Unternehmen werden sie immer beliebter. Stiftung Warentest nahm im Dezember 2010 zwölf solcher Automaten näher in Augenschein und kürte die Textsieger. Doch was ist das Besondere an ihnen?

Genuss per Knopfdruck

Professionelle Webseitenerstellung - Angebote vom Fachmann vergleichen

Professionelle Webseitenerstellung gewinnt im heutigen Internetzeitalter immer mehr an Bedeutung. Wer sich im Internet als Einzelperson oder als Unternehmen präsentieren möchte, benötigt eine professionelle Webseite. Ob als Visitenkarte oder zum Zweck von Marketing und Verkauf - professionelle Webseitenerstellung ist der erste Schritt für den Erfolg durch das Web.

Die eigene Homepage zählt mittlerweile zum guten Ton. Wer online nicht zu finden ist, gilt als nicht zeitgemäß – was durchaus dem Image schaden kann. Dies gilt nicht nur für große Unternehmen, sondern auch für den Mittelstand und Kleinunternehmer. Denn gerade die eigene Homepage ist es oftmals, die Produktinteressenten auf die vom Unternehmen angebotenen Artikel oder Dienstleistungen aufmerksam macht.

Vorteile einer Homepage für Unternehmer

Unter Webdesign versteht man die Gestaltung und den Aufbau einer Homepage. Hierbei werden nicht nur einzelne Seiten, sondern komplette Auftritte von Unternehmen oder Personen erstellt. Wer eine professionelle Homepage sein Eigen nennen möchte, beauftragt am Besten einen Fachmann mit dem Webdesign und Programmieren der Homepage.

Webdesign einer erfolgreichen Homepage

Eine Homepage basierend auf einem Content Management System ist einfach zu pflegen und zu aktualisieren. Doch bis die Homepage fertig gestellt ist, so dass Inhalte eingepflegt werden können, vergeht viel Zeit.
Zu den bekanntesten Homepage Content Management Systemen gehören Joomla und Typo3. Sich in diese Systeme ohne Erfahrung einzuarbeiten, kann mehrere Wochen oder sogar Monate Zeit in Anspruch nehmen. Ob die mit dem Content Management System erstellte Homepage schlussendlich so aussieht, wie gewünscht und ob sie ihre Zwecke erfüllen kann, ist die andere Frage.

Privates Blog zum Thema Webdesign und Webentwicklung, das sich an alle im Netz Aktiven und Web-Interessierten richtet. Der Betreiber, Christian Strang, ist seit 2002 im Internet als Blogger aktiv und veröffentlicht auf diesem Blog regelmäßig Wissenswertes rund um das Thema Webdesign. Neben aktuellen Informationen und Tipps für Webdesigner finden sich hier auch Buchrezensionen und englischsprachige Artikel passend zur inhaltlichen Ausrichtung des Blogs.

Fachblog mit regelmäßigen Beiträgen und Diskussionen zu den Themen Corporate Design, Kommunikationsdesign, Webdesign sowie Fotografie und Gestaltung von Achim Schaffrinna. Das Blog des studierten Diplom Designers zählt zu den bekanntesten deutschsprachigen Blogs und wurde 2009 sogar in der Kategorie “Wissen und Bildung” mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Kreativität und Aktualität werden hier groß geschrieben.

Kreatives und spritziges Webdesign-Blog mit zahlreichen Tipps und Tricks für erfolgreiche Webdesigner. Betrieben wird das Blog seit 2008 von Lennart Prange und hat sich seitdem zu einem der gefragtesten privaten Blogs der Webdesigner Branche etabliert. Neben informativen Artikeln beispielsweise zur visuellen Optimierung von Landing Pages, bietet Daswebdesingblog.de zudem Einblicke in aktuelle Trends und Entwicklungen der Webdesign-Branche und sinniert über deren Zukunft.

Klares und sorgfältig gestaltetes Blog von Dirk Jesse mit Neuigkeiten zu Webdesign und digitaler Fotografie sowie Essays, Vorträgen und Rezensionen. Artikel wie “Webstandards im Projektalltag” oder “Wissenswertes über CSS-Frameworks” bieten Einblicke in die Webdesigner-Branche sowie Erfahrungen aus erster Hand.

Webdesign-Blog von Web-Profi Jens Grochtdreis. Der selbst als Webentwickler tätige Blogbetreiber bietet hier nicht nur einen Überblick zu seinen Serviceleistungen von Webdesign über Schulungen bis hin zu Beratungen, sondern präsentiert mit seinem Webauftritt in Blogform eine ausführliche Übersicht zum Thema Webdesign. In 26 verschiedenen Kategorien stehen dabei nicht nur Web- und Design-relevante Themen im Mittelpunkt, sondern auch Unterhaltung, Veranstaltungen und Rezensionen.

Persönliches Webdesign-Blog von Michael Janik, das sich vor allem an Existenzgründer richtet, die der Blog-Betreiber mit seinem Online-Auftritt bei der Erfüllung ihres Traums von der eigenen Selbstständigkeit zu unterstützen gedenkt. Das Blog steht im Zeichen der 3 T – Tipps, Tricks und Tools – die auf diesen professionell gestalteten Seiten ausführlich dargeboten werden.

In diesem Blog präsentiert mts alias Monika T-S ihre Sichtweise zum Thema Webdesign. Neben einer einführenden Abhandlung zu ihrem Verständnis von Webdesign, bietet die Web-Expertin aufschlussreiches und vielfältiges Fachwissen im Bereich Webdesign, Social Media, Web 2.0, SEM und SEO. Monika T-S blickt auf mehr als 10 Jahre Web-Erfahrung zurück, welche sie in diesem Blog in zahlreichen Fachartikeln und Tutorials mit ihren Lesern teilt.

Webdesign und SEO Blog aus Frankfurt. Betrieben wird das Blog von Selcuk Özkaynar, einem Frankfurter Webspezialisten, der hier in etwas größeren zeitlichen Abschnitten News, Tricks und Tipps zu Webdesign und SEO veröffentlicht. Aktuelle Themen werden dabei kritisch betrachtet und diskutiert wie etwa das Apple I-Pad und seine Funktionalität oder die Bedeutung des Google Pageranks in dem entsprechenden Artikel “Pagerank oder Trustrank”.

Frisches und ansprechenedes Online-News-Blog zum Thema Webdesign. Betrieben wird das Blog von Heiko Stiegert, der hier neben einigen Gastautoren mehrmals monatlich zu einer Vielzahl von Aspekten des Webdesigns Neuigkeiten und Informationen veröffentlicht.

Ein professionelles Webdesign ist das A und O jeder erfolgreichen Homepage. Das Design geht dabei über optisches Gefallen hinaus: Es muss grundlegenden ästhetischen Anforderungen entsprechen und die Webseite möglichst suchmaschinenfreundlich ausrichten, sodass sie von Interessenten und potentiellen Kunden leicht gefunden wird. Für den Auftraggeber sind jedoch zwei weitere Kriterien von entscheidender Bedeutung: Professionelles Webdesign sollte vor allem günstig sein und schnell erstellt werden.

Was zeichnet ein professionelles Webdesign aus?

Ein professionelles Webdesign gehört zu den wichtigsten Bestandteilen einer jeden Internetpräsenz. Der Mensch als visuelles Wesen entscheidet auf dieser Grundlage, ob es sich um eine hochwertige Webseite handelt und ob er die Dienstleistungen der präsentierten Firma in Anspruch nehmen möchte. Deswegen sollte jeder Seitenbetreiber das Design von einem professionellen Fachmann anfertigen lassen. Zur Auswahl stehen hier nicht nur die klassischen Designer-Agenturen, sondern auch freischaffende Webdesigner.

Zusammenarbeit mit dem Freelancer

Das Herzstück einer jeden Webseite ist ihr individuelles Design. Jeder Besucher stellt ästhetische Anforderungen an die Aufmachung einer Seite, und stuft sie entsprechend dieser als entweder professionell und vertrauenswürdig oder aber als unprofessionell ein - gerade das macht die grafische Ausgestaltung so wichtig. Man kann diese entweder selbst anfertigen oder bei einem professionellen Webdesigner in Auftrag geben, in jedem Fall aber sollte man dabei einige grundsätzliche Prinzipien beachten.

Weniger ist mehr

Ein Forum, eine Firmenwebseite, eine Online-Visitenkarte oder ein eigener Webblog - viele Privatpersonen und Unternehmen haben heutzutage Interesse daran, das Internet nicht nur zu nutzen, sondern es auch aktiv mitzugestalten. Insbesondere bei Freizeitprojekten sollte der Betrieb einer eigenen Webseite möglichst günstig oder sogar kostenlos sein. Schnell und einfach sollte sich die Seite zudem erstellen lassen ohne ein tiefgreifendes Studium der im Internet üblichen Programmier- und Auszeichnungssprachen zu erfordern. Das klingt viel verlangt, ist aber durchaus möglich.

Ein ansprechendes Webdesign ist der entscheidende Erfolgsfaktor für die Reichweite einer Webseite und deren positive Wirkung auf den Seitenbesucher. Professionelle Webdesigner setzen die kreativen Ideen des Seitenbetreibers möglichst vorlagengetreu um und erstellen ein attraktives Webdesign, das die Vorstellungen des Kunden und den Geist der Firma im Gesamtkonzept der Webseite berücksichtigt und widerspiegelt. Um bestmöglichste Resultate zu erzielen sollte man den Dienstleister jedoch sorgfältig unter die Lupe nehmen, bevor man ihm den Auftrag letztendlich erteilt.

Ein Flash Webdesigner ist ein Webdesigner, der sich innerhalb dieses Fachgebiets auf die Erstellung von Flash-Animationen spezialisiert hat. Flash ist eine Entwicklungsumgebung, die zur Erstellung multimedialer Inhalte dient, die zudem die Interaktion mit dem Benutzer zulassen.

Was ist eine Flash-Webseite?

Webdesign sollte im Allgemeinen nicht nur die hohen Ansprüche an die Qualität der eigenen Serviceleistungen sowie Professionalität ausstrahlen, sondern natürlich auch optisch ansprechend wirken. Darüber hinaus sollte es möglichst günstig sein, denn vielen Webseitengründern ist es nicht möglich, vierstellige Beträge in den Aufbau einer Webseite zu investieren - und auch zahlreiche etablierte Unternehmen haben schlichtweg kein Interesse daran, Unsummen für ein ansprechendes Design auszugeben. Preiswertes Webdesign vom Fachmann ist durchaus möglich - man sollte sich allerdings im Vorfeld vergewissern, welche Dienste ein günstiges Webdesign beinhaltet.

Ob Sie sich einfach nur über Nebenstellenanlagen informieren möchten oder gezielt nach einer neuen Nebenstellenanlage suchen: vomFachmann.de bietet Ihnen die notwendigen Informationen und Kontakte zu Anbietern, um die beste Kombination aus Qualität und Preis zu erhalten. Starten Sie gleich eine Anfrage und erhalten Sie das beste Angebot.

Nebenstellenanlage: Was ist das?

Sie suchen nach dem besten Angebot für Freistempler? Dann sind Sie bei uns richtig: vomFachmann.de hilft Ihnen dabei, Informationen rund um Freistempler zu erhalten und bringt Sie mit dem für Sie am besten passenden Anbieter hochwertiger Freistempler zusammen.

Freistempler: Was ist das?

Freistempler – häufiger als Frankiermaschinen bezeichnet – sind Büromaschinen, mit denen Postsendungen entsprechend frankiert bzw. frei gemacht werden können. Sprich: Der (Stempel-)Aufdruck eines Freistemplers ersetzt die Briefmarke.

Privates Blog über Webdesign, Online Marketing und Web 2.0, das fast täglich aktualisiert wird. Der Blog-Betreiber Stefan Petersen diskutiert in diesem übersichtlich gestalteten und einzigartigen Blog über News und Wissenswertes zum Thema Webdesign. In einer gelungenen Mischung aus persönlichen Erfahrungen, fachkräftigen Informationen und individuellen Meinungen werden hier aktuelle Neuigkeiten aus der Branche reflektiert und hinterfragt.