030 609 810 68

SEO - eCommerce

Fortschritt: 0%
Jetzt Angebote erhalten!

eCommerce

Mit der Zunahme der Kaufkraft im Internet wird die Onlinepräsenz einer Firma zu einem immer wichtiger werdenden Bestandteil des Erfolgskonzepts.

Wollen auch Sie Ihren eigenen Onlineshop eröffnen und sind noch auf der Suche nach der richtigen Unterstützung? Dann sind Sie bei uns genau an der richtigen Stelle. Durch das Ausfüllen des Webformulars auf vomFachmann.de erhalten Sie bis zu 4 kostenlose und unverbindliche Angebote von Anbietern aus Ihrer Region.

FAQ
Wer ist interessiert an E-Commerce?
Grundsätzlich ist E-Commerce für jeden Menschen hilfreich, der beabsichtigt, einen Shop zu eröffnen, mit welchem er bestimmte Produkte verkaufen möchte. Auch um gewisse Dienstleistungen anzubieten, eignet sich das E-Commerce hervorragend. Doch nicht nur als potentieller Verkäufer können viele Vorteile durch E-Commerce erzielt werden. Selbst die Käufer oder Kunden profitieren ungemein von der Einfachheit und Flexibilität des elektronischen Handels. Aufgrund der vielen Vorteile für beide Seiten des Handelsverkehrs ist E-Commerce so erfolgreich.
Welche Vorteile bieten sich für Verkäufer?
Hier gibt es eine ganze Reihe an Faktoren, die sich für einen Verkäufer als positiv herausstellen können. Beispielsweise der Punkt, dass prinzipiell jeder Mensch einen Onlineshop eröffnen kann, solange er einen Internetanschluss besitzt. Auch Kleinunternehmer, für die sich die Eröffnung eines eigenen Ladens nicht rentieren würde, können ohne große Kosten einen eigenen Shop eröffnen.

Zudem ist es möglich, einen riesigen Kundenkreis anzusprechen, der an keinen bestimmten Ort gebunden ist. Potentielle Kunden weltweit können unkompliziert über einen Mausklick auf den Shop zugreifen. Zudem werden dem möglichen Kunden alle Produkte übersichtlich auf einen Blick präsentiert. Die Kauferfahrung des Kunden ist somit sehr einfach.

Wichtige Hinweise und Kaufempfehlungen können ebenfalls ohne großen Aufwand vermittelt werden. Auch Zahlungsvorgänge lassen sich ganz bequem über das Internet abwickeln. Die Kommunikation zwischen Verkäufer und Käufer wird deutlich verkürzt, rationalisiert und somit optimiert. Selbstverständlich ist es auch einfacher, Produkte zu vermarkten und darzustellen, was in einem realen Laden wiederum mit Kosten und Zeitaufwand verbunden wäre. Auch logistische Probleme sollten somit entfallen.

Welche Vorteile bieten sich für Käufer?
Jeder Käufer profitiert von dem schnellen Informationsfluss. Denn er kann das, was er sucht, in Bruchteilen von Sekunden finden. Alle benötigten Informationen zu Preisen, Transaktionskosten, Produkthinweise und sogar alternative Produkte werden ihm auf einen Blick vermittelt. Somit entfallen die meisten Fragen, die sich Kunden ansonsten stellen müssten, von ganz alleine. Wenn dennoch Probleme auftauchen, können diese durch den Kundenservice geklärt werden, der durch nahezu jeden Shop kostenfrei angeboten wird. Auch die Möglichkeit, aus unterschiedlichen Zahlungsmöglichkeiten zu wählen, gibt dem Käufer flexible Möglichkeiten der Transaktionsabwicklung zur Hand. Und das Beste dabei ist sicherlich: All dies ist ganz bequem von zu Hause aus möglich.
Mit welchen Kosten ist beim E-Commerce zu rechnen?
Wer am Anfang seiner Handelskarriere im Internet steht, der sollte mit Kosten in Höhe von 500 bis 5.000 Euro planen. Dabei muss er jedoch auch einige Entscheidungen treffen, welche die Kostenplanung stark beeinflussen können.
Welche Voraussetzungen müssen für die Eröffnung eines Onlineshops erfüllt sein?
Das einzige, was in Deutschland benötigt wird, um einen Onlineshop zu eröffnen, ist der Gewerbeschein. Dieser kann bei der zuständigen Gemeinde problemlos von jeder Person beantragt werden. Je nachdem, ob der Shop als Haupt- oder Nebengewerbe betrieben wird, muss der Shopinhaber seine Sozialversicherungen selbst bezahlen und sich privat versichern.

Daher ist es sinnvoll, sich bei Beginn der Online-Tätigkeit über ein Hauptgewerbe abzusichern, der feste Einnahmen garantiert, bis der Erfolg des Internetshops gesichert ist und Einnahmen erwirtschaftet, der den Betrieb des Onlineshops als Hauptgewerbe ermöglicht. Zudem müssen eine ganze Reihe an diversen rechtlichen Pflichten erfüllt werden, die beispielsweise den Datenschutz betreffen. Auch Hinweise zum Widerrufsrecht, zu Vertragsabschlüssen oder den Allgemeinen Geschäftsbedingungen müssen beachtet werden. Dies kann für Laien durchaus sehr unübersichtlich und verwirrend sein. Damit es jedoch auch hierbei zu keinen rechtlichen Konsequenzen kommt, wird am besten die Hilfe eines Experten in Anspruch genommen.