030 609 810 68

SEO - Fahrzeugortung

Fortschritt: 0%
Jetzt Angebote erhalten!

Flottensteuerung und Flottenortung

Für Unternehmen, die Fahrzeugflotten managen, wird die Flottensteuerung immer mehr zu einem wesentlichen Kriterium für den Geschäftserfolg. Das gilt sowohl für große LKW-Flotten, die Waren zum Kunden transportieren oder von dort abholen, aber auch für Unternehmen, die viele Außendienstmitarbeiter disponieren müssen, die teilweise für Montageeinsätze mit Firmenwagen ausgerüstet sind, in denen sich hochwertige Werkstattausrüstungen befinden. Der Unterhalt für solche Fahrzeugflotten wird immer kostspieliger, sei es durch steigende Kraftstoffpreise, durch Mautgebühren oder die immer besser und damit auch teurer werdende Fahrzeugausrüstung.

Flottenortung

Die Vorteile moderner Flottensteuerung

Um der immer größer werdenden Bedeutung der Disposition von Fahrzeugflotten gerecht zu werden, benötigt man heutzutage softwaregestützte Systeme zur Flottensteuerung. Die Systeme müssen garantieren, dass kurzfristig auf neue Aufträge reagiert werden kann, Touren entsprechend ergänzt bzw. umgeleitet werden, bei Fahrzeugausfällen oder Verspätungen schnell die erforderlichen Maßnahmen ergriffen werden können und in allen Fällen eine direkte, schnelle Kommunikation zwischen der Zentrale und den Fahrern abgesichert ist. Die Flottensteuerungs- und die Dispositionssoftware müssen also eine Einheit bilden, nur so können Reaktionszeiten minimiert und damit Kosten gesenkt werden. Da viele Mitarbeiter aus unterschiedlichen Bereichen mit diesen Systemen in Berührung kommen, müssen sich solche Systeme durch eine leichte Bedienbarkeit und übersichtliche Darstellung der gesammelten Informationen auszeichnen.

Flottensteuerung mit Einsatz der GPS Fahrzeugortung

Während bei der herkömmlichen Methode der Flottensteuerung die Kommunikation zwischen der Zentrale und den einzelnen Fahrern per Anruf oder SMS erfolgte, nutzen moderne Tools Systeme zur GPS Fahrzeugortung für den Datenaustausch, nur so lässt sich ein effektives mobiles Auftragsmanagement realisieren. Die wesentlichsten Verbesserungen, die man bei Einsatz der GPS Fahrzeugortung erzielen kann, sind:

  • Touren werden direkt von der Zentrale ins Fahrzeug übermittelt
  • die Software unterstützt den Fahrer bei der Navigation
  • bei auftretenden Problemen kann die Zentrale unmittelbar helfend eingreifen
  • Kunden können bei auftretenden zeitlichen Verschiebungen von der Zentrale proaktiv informiert werden
  • neue Aufträge können direkt an die Fahrzeuge übermittelt und in geplante Touren integriert werden
  • neue Aufträge können direkt an die Fahrzeuge übermittelt und in geplante Touren integriert werden
  • alle Aktionen incl. der Kommunikation werden protokolliert und sind nachprüfbar, sowie auch gegenüber Kunden vorzeigbar
  • es wird eine Vielzahl an technischen Daten, den Zustand des Fahrzeugs betreffend, gesammelt und übermittelt
  • es werden ebenfalls Daten zum Fahrverhalten, wie z.B. Geschwindigkeitsüberschreitungen und Vollbremsungen abgespeichert
  • bei Bedarf werden auch Informationen über den Zustand der Ladung (z.B. Kühlung) gesammelt.


Darüber hinaus liefert die GPS Fahrzeugortung immer Daten über den momentanen Standort des Fahrzeugs, also auch bei nicht genehmigter privater Nutzung oder im Falle eines Diebstahls, hier hilft das System, das Fahrzeug schnell wiederzufinden. Über Zusatzmodule kann die GPS Fahrzeugortung noch mehr leisten, so kann ein System zur Fahr- und Arbeitszeiterfassung integriert werden, mit dem für jeden Fahrer alle relevanten Informationen (Fahr-, Ruhe-, Standzeiten, Pausen, private Fahrten) festgehalten werden.