030 609 810 68

SEO - Kaffeevollautomaten

Fortschritt: 0%
Jetzt Angebote erhalten!

Kaffeevollautomaten Testsieger

In vielen Haushalten sind bereits Kaffeevollautomaten zu finden, auch in Betrieben und Unternehmen werden sie immer beliebter. Stiftung Warentest nahm im Dezember 2010 zwölf solcher Automaten näher in Augenschein und kürte die Textsieger. Doch was ist das Besondere an ihnen?

Genuss per Knopfdruck

Bei den meisten Vollautomaten kann man zwischen dem Betrieb mit Kaffeepulver und Kaffeebohnen wählen. Man wählt per Knopfdruck das ausgewählte Getränk – Espresso, Cappuccino, Caffè Latte, Cafe au Lait oder ähnliches – und nach kürzester Zeit ist der Kaffee fertig. Kaffeevollautomaten haben ein Mahlwerk, in dem für jeden Kaffee eine Portion Kaffeebohnen frisch gemahlen und zur Brühgruppe geleitet wird. Hier wird das Kaffeepulver zusammengepresst und von heißem Wasser unter hohem Druck durchströmt.
Damit aus dem Kaffee ein Cappuccino wird, braucht es Milchschaum. Dieser wird über eine Milchaufschäumdüse oder eine integrierte Funktion aufgeschäumt.

Kaffeevollautomaten sparen Zeit

Für Unternehmen haben solche Kaffeevollautomaten interessante Vorteile. Zum einen erspart eine solche Kaffeezubereitung viel Zeit für die Mitarbeiter; ein Knopfdruck und nur kurze Zeit später ist der Kaffee fertig. Durch die integrierte Selbstreinigungsfunktion sowie Spül- und Entkalkungsprogramm, die die meisten Kaffeevollautomaten bieten, wird ebenfalls wertvolle Zeit gespart. Bei einigen Anbietern ist es zudem möglich, dass Design der Corporate Identiy anzupassen und das Firmen-Logo anzubringen oder sogar den Kaffeevollautomat in der Wunschfarbe oder im Wunschdekor gestalten zu lassen. Steht ein Kaffeevollautomat in einem Gastraum, kann er durch passendes Kaffeegeschirr positiv ins Auge fallen.
Wird ein solches Gerät geleast, besteht oft die Möglichkeit, sich vom Anbieter regelmäßig mit Kaffeebohnen und Zubehör beliefern zu lassen und einen Reparaturservice in Anspruch zu nehmen.

Testsieger der Kaffeevollautomaten

Beim Vergleich von Stiftung Warentest konnten folgende Kaffeevollautomaten als Testsieger das Podest erklimmen: Den dritten Platz teilen sich die Kaffeevollautomaten DeLonghi Ecam 23.420 SW, Melitta E 960-101 Caffeo Bistro und Siemens TK 76009 RQ.7/Z Series. Sie erreichten jeweils die Note 2,0. Der Kaffeevollautomat von Melitta überzeugt durch seinen guten Geschmack von Espresso und Cappuccino, die von DeLonghi und Siemens durch ihre hohen Sicherheitsstandards.
Silber, Platz zwei, bekam der Kaffeevollautomat Jura Impressa C9 One Touch mit einer Gesamtnote 1,9. Er beeindruckte die Tester durch die hohe Zuverlässigkeit und Sicherheit.
Testsieger wurde bei den Kaffeevollautomaten mit einer Note 1,8 wurde das Gerät Bosch Tca 7159 DE Veroprofessional, da er die Jury in der Gesamtheit überzeugen konnte.
Der Testsieger der Kaffeevollautomaten bietet unter anderem eine innovative Brühtechnik, ein vollautomatisches Spülprogramm beim Ein- und Ausschalten, eine herausnehmbare Brüheinheit zum leichteren Reinigen sowie eine Schalldämmung zur Verringerung des Arbeitsgeräusches. Die Kaffeetemperatur lässt sich in drei Stufen und der Mahlgrad der Kaffeebohnen in vier Stufen individuell einstellen. Durch eine Kindersicherung ist ein unbeabsichtigter Brühvorgang unmöglich.