030 609 810 68

SEO - Webdesign

Fortschritt: 0%
Jetzt Angebote erhalten!

Webseite erstellen lassen - Grundlagen der Webseitengestaltung

Eine Webseite besteht aus zwei wesentlichen Bestandteilen: Dem Inhalt und der grafischen Ausgestaltung. Beide zusammen ergeben den Gesamteindruck der Seite, der zum großen Teil dafür verantwortlich ist, ob der Besucher zum Kunden wird oder nach einiger Zeit seinen Besuch beendet, ohne ihn wiederholen zu wollen. Deswegen sollte man bei der Erstellung und grafischen Ausarbeitung einer Seite einige wichtige Grundlagen beachten, um von Anfang an für einen guten ersten Eindruck zu sorgen.

Weniger Effekte - Auf Professionalität kommt es an

Mit den Programmiersprachen lassen sich bereits einige interessante Spezialeffekte einrichten. Dazu gehören glitzernde oder blinkende Schriftzüge sowie Bilder oder Popup-Fenster, die den Besucher der Internetseite begrüßen und weiterleiten können. Bei der professionellen Webseitenerstellung sollte man auf diese Gestaltungsformen allerdings verzichten, denn diese Extra-Features zeugen von einem eher unprofessionellem Seitendesign, das den Webseitenbesucher optisch stören und zudem für lange Ladezeiten sorgen kann. Stattdessen sollte man sich auf eine schlichte Webseitengestaltung besinnen, die sich zwar an ästhetischen Prinzipien orientiert und je nach Thema durchaus auch künstlerisch anspruchsvoll sein darf, gleichzeitig aber auch eine leichte und schnelle Bedienbarkeit deutlich in den Vordergrund stellt.

Funktionelles Webdesign

Bei der Webseitengestaltung sollte man bedenken, dass der Besucher die jeweilige Webseite vor allem benutzen will - und dies unabhängig vom Design. So wichtig dem Seitenbetreiber selbst das Design ist, so unwichtig ist es oftmals für den Besucher oder Kunden, denn ihm geht es lediglich darum, die gesuchten Informationen oder einen entsprechenden Service zu finden. Deswegen sollte man die Funktionalität auf jeden Fall den ästhetischen Anforderungen überordnen. Die eigenen Designideen kann und sollte man dennoch unterbringen, wenn sie thematisch passend sind und die Seite in ihrer Funktionalität unterstützen. Vor allem aber sollte man auf Bedienungsfreundlichkeit Wert legen, die man ebenfalls mithilfe Webdesign steigern kann - beispielsweise durch die Gestaltung einer einfachen Navigationsleiste, die ein schnelles Zurechtfinden auf den Seiten ermöglicht.

Die Bedeutung des Webdesigns im Kontext von SEO

Zu den Grundlagen der Webseitenerstellung gehören auch Kenntnisse im Bereich der Suchmaschinenoptimierung. Hat eine Webseite bisher kein SEO erfahren, wird sie in der Vielzahl der thematisch ähnlichen Seiten vermutlich nicht gefunden. Sobald die Seite erstellt ist, sollte man deswegen beginnen, gezielte Suchmaschinenoptimierung zu betreiben. Selbst dann, wenn man den Großteil der Optimierung einer Agentur überlassen will, kann man selbst erste wichtige Beiträge dazu leisten. So sollte der Inhalt der Webseite suchmaschinenwirksam gestaltet werden. Dies schließt beispielsweise das Einbauen bestimmter Keywords ein, mit denen man die Wahrscheinlichkeit erhöhen kann, dass die Webseite im Ranking der Suchmaschinen möglichst weit oben platziert und dementsprechend vom Internetnutzer leichter gefunden wird. Da die Texte oftmals direkt über die Programmiersprache in die Webseite eingebracht werden, empfiehlt es sich, von Anfang an SEO-Texte zu erstellen und damit zumindest eine Grundlage für die weitere Optimierungsarbeit zu schaffen.

vomFachmann.de hilft Privatpersonen und Unternehmen in Deutschland dabei, den für sie richtigen Webdesigner zu finden, wenn es um die Erstellung einer eigenen Homepage oder Webseite geht. Wenn Sie unser kurzes Anfrage-Formular ausfüllen und Ihre Situtation beschreiben, „matchen“ wir sie einfach mit den passenden Webdesignern aus unserem Netzwerk. Diese melden sich dann bei Ihnen und machen Ihnen ein individuelles Angebot, kostenlos und unverbindlich.