030 609 810 68

SEO - Webdesign

Fortschritt: 0%
Jetzt Angebote erhalten!

Wie erstellt man eine Website?

Eigene Domain oder Subdomain?

Wer eine Website erstellen möchte, steht zunächst vor der wichtigen Frage, unter welchem Namen diese bekannt werden soll. Eine eigene Domain beinhaltet den Namen der Seite vor der Top Level Domain (beispielsweise "de" oder "com"), während eine Subdomain den Seitennamen hinter dem Namen des sogenannten Hosting-Anbieters führt. Eine Domain, die nur den Namen der Webseite beinhaltet, wirkt seriös und zeigt, dass der Seitenbetreiber bereit war, in die eigene Website zu investieren, denn eine solche Domain gibt es nur gegen Geld oder inklusive zum Paket eines Hosting-Anbieters. Die andere Variante hingegen ist kostenlos - solche Seiten sind werbefinanziert und stellen dafür registrierten Benutzern kostenlos eine Website zur Verfügung, mit der sie anschließend selbst nach Belieben verfahren können. Aber auch dies entgeht dem Seitenbesucher im Allgemeinen nicht: Es fällt ihm dadurch einerseits schwerer, sich die URL zu merken, andererseits erwecken kostenlose Seiten für ein Unternehmen häufig einen weniger seriösen Eindruck und können dafür sorgen, dass der Kunde lieber die Dienste von Unternehmen mit einer vertrauenswürdiger wirkendenden Website in Anspruch nehmen. Deswegen empfiehlt es sich schon allein der Seriosität halber, eine eigene Domain bei einem professionellen Host zu beantragen.

Design und Programmierung

Die Aufmachung und Funktionalität der Website müssen von Anfang an stimmen, damit die Besucher überhaupt bereit sind, sich die auf der Website präsentieren Angebote genauer anzusehen. Das Webdesign sollte man daher von Beginn an professionell anfertigen lassen, um einen guten Eindruck beim Kunden zu hinterlassen. Alternativ kann man auch eine Standardvorlage verwenden, um zunächst Gewinne zu erwirtschaften, mit denen man ein passenderes Design bezahlen kann. Die Programmierung ist davon abhängig, was man mit der Seite erreichen möchte. Wenn es eine Informationsseite werden soll, basiert die Programmierung vor allem auf den gängigen Programmiersprachen wie HTML oder PHP - diese Arbeit sollte man in Auftrag geben, wenn man keine Erfahrung im Umgang mit diesen Sprachen hat. Will man hingegen die Website erstellen, um einen Shop zu eröffnen, benötigt man ein Shopsystem, das eingepflegt werden muss, um die Inhalte, Produktbeschreibungen und Bestellungen zu verwalten. Dieses sollte der Fachmann nicht nur installieren, er sollte auch dazu bereit sein, eine umfassende Einweisung in das Programm zu geben, sodass man es anschließend auch selbst verwalten kann.

Suchmaschinenwirksame Platzierung

Sobald die Website fertig designt und programmiert ist, kann sie veröffentlicht werden. Damit sie allerdings von den künftigen Besuchern und Kunden gefunden werden kann, braucht sie zudem eine SEO-Optimierung. Diese sollte entweder vom Fachmann oder von der Agentur durchgeführt werden, da beide Anbieter wissen, welche Schritte im Einzelfall sinnvoll sind und welche Optimierungen durchgeführt werden sollten, um den Erfolg der Seite maximal zu steigern. Die professionelle Durchführung dieser Aufgaben ermöglicht es, die begehrten ersten Ränge in den Suchergebnissen zu belegen und so viele Besucher wie möglich anzuziehen. Sie möchten eine Website erstellen lassen? Dann sind Sie bei vomFachmann.de genau richtig! Wir vermitteln Ihnen gern den für Ihr Projekt und Ihr finanzielles Budget geeigneten Webdesigner. Füllen Sie dazu einfach unser Online-Formular aus und wir vermitteln Ihnen bis zu 4 unverbindliche Angebote etablierter Webdesigner - kostenlos und schnell!