030 609 810 68

SEO - Kaffeevollautomaten

Fortschritt: 0%
Jetzt Angebote erhalten!

WMF Kaffeevollautomat Testvergleich

Getestet wurde der WMF 800 Kaffeevollautomat von den unterschiedlichsten Test- Instituten.
Die kompakte WMF 800 wird an der oberen und der vorderen Seite bedient, weshalb sie flexibel aufgestellt werden kann. Um die Grundeinstellungen vorzunehmen zu können, soll, laut WMF, ein leichtes Berühren der Tasten, welche sich in einem gläsernen Bedienfeld befinden, ausreichend sein.

Während andere Maschinen eine separate Milchschaumdüse aufweisen, kommt die Milch bei der WMF 800 aus der gleichen wie auch der Kaffee. Der Mahl Grad der Bohnen ist stufenlos einstellbar und die Reinigung sehr simpel. Alles in Allem ist die WMF 800 zu einem Preis von etwa 1.700 Euro.

Stiftung Warentest in der Ausgabe 12/2010

Von insgesamt zwölf getesteten Kaffeevollautomaten schneidet die WMF 800 am schlechtesten ab. Die Gründe liegen hier laut der Tester in den Maßen, aber auch in den laufenden Kosten. So hat die WMF unter allen getesteten Vollautomaten den höchsten Verbrauch an Strom, hohe Filterkosten und zudem eine extrem lange Aufheizzeit. Zudem wurde bemängelt, dass der Automat nur schwer unter Hängeschränken zu platzieren ist, da er sehr groß ist. Hinzu kommen das enorme Gewicht und der Anschaffungspreis.

Coffee in der Ausgabe 02/2010 und 04/2010

Im ersten Test im Februar 2010 wurde die WMF 800 ohne Endnote als Vollautomat mit puristischen Design, logischer Bedienung und kompakten Abmessungen beschrieben, welcher allerdings nicht billig sei. Bereits einen Monat vorher wurde gesagt, dass dieser Automat nichts für Einsteiger sei.

In einem Einzeltest im April 2010 wurde die WMF 800 solo getestet und bekam daher auch diesmal keine Endnote. Die Beurteilung allerdings fällt recht neutral aus. Positiv hervorgehoben wurde in dem Test, dass die Verarbeitung einwandfrei gelungen ist und das Gerät eine konstante Qualität hinsichtlich des Geschmacks der Getränke liefert. Negativ dagegen ist auch hier wieder die Größe aufgefallen.

Konsument Ausgabe 12/2010

Auch bei der Konsument landete die WMF lediglich auf dem letzten Platz der zwölf getesteten Maschinen. Das Institut bewertet die Punkte Espresso und Cappuccino, Funktion, Zuverlässigkeit und Sicherheit jeweils mit dem Urteil gut. Durchschnittlich hingegen ist die Handhabung, während die Umwelteigenschaften gar mit einem weniger zufriedenstellend benotet worden sind. Das Gesamtergebnis mit lediglich 52 Prozent der möglichen Punkte ist die Bewertung durchschnittlich.

Testmagazin Ausgabe 12/2008

Auf Platz eins von sieben getesteten Maschinen befindet sich die WMF 800 in der Dezember Ausgabe des Testmagazin 2008. Hier wird beschrieben, dass das hochwertige und erstklassige Gerät eine umfangreiche Ausstattung besitzt, einen hervorragenden Bedienkomfort bietet und bei exquisitem Design vorzüglichen Kaffee zubereitet. Allerdings wird auch erwähnt, dass all dies einen stattlichen Preis hat.

Testmagazin Ausgabe 11/2010

Im Folgejahr hingegen beurteilte Das Testmagazin die WMF 800 lediglich mehr als gut. In der diesjährigen Testreihe landet das Modell auf Platz vier der getesteten Kaffeevollautomaten. So schreibt das Magazin, dass die die WMF 800 Black ein umfangreiches Angebot hinsichtlich der Getränke bietet, auch die Bedienung sei verständlich. Obwohl die WMF in diesem Test mit der Bewertung 91,3 Prozent abschneidet, wird auch hier bemängelt, dass die Reinigung sowie das Aufheizen zu viel Zeit beanspruchen.

Mehr Artikel zum Thema Kaffeevollautomaten:
Kaffeevollautomat Büro Test
Kaffeevollautomaten Vergleich über 100 Tassen
Kaffeevollautomat Siemens Test